Alternative Wirtschaftsformen fördern!

"Wir brauchen eine Wirtschaft, die den Menschen und seine Umwelt in den Mittelpunkt stellt, eine Wirtschaft, die auf sozialer Gerechtigkeit und Solidarität basiert. Nur so lässt sich nachhaltig wirtschaften, was uns allen zu Gute kommt und nachfolgenden Generationen keine zerstörte Welt und zerrüttete gesellschaftliche Verhältnisse hinterlässt", so Sebastian Kunze, stellvertretender Vorsitzender des Bundesjugendwerkes der AWO e.V.

Ganzen Text lesen

Zugehörige Dateien:
PM_Alternative Wirtschaftsformen fördern.pdfDownload (54 kb)
  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei StudiVZ teilen
  • Seite bei MySpace teilen
  • Seite bei Mister Wong bookmarken
  • Seite bei del.icio.us bookmarken
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken
  • Seite bei YahooMyWeb bookmarken

Weitere Nachrichten