Bundesweite AWO-Aktion gegen Rassismsus

21.03.2014
Bundesweite AWO-Aktion gegen Rassismsus

75 000 Mitglieder und Beschäftigte der AWO, des Jugendwerks der AWO sowie AWOnahen Organisationen wie Zukunftsforum Familie, AWO International und SPI standen heute um fünf vor zwölf mit Plakaten, Trillerpfeifen und Trommeln vor den Türen ihrer Einrichtungen und demonstrierten gegen Rassismus.

Der Kern dieser bundesweiten Aktion ist es, Rassismus zum Thema zu machen, die Öffentlichkeit wachzurütteln und darüber ins Gespräch zu kommen. Bei der Kampagne "AWO gegen Rassismus - AWO für Vielfalt" war die gesamte Bandbreite der Arbeiterwohlfahrt vertreten: Angefangen von den Kindertagestätten über Beratungseinrichtungen bis hin zu Pflegeeinrichtungen haben viele Beschäftigte lautstark ihre Ablehnung gegen jede Form von Rassismus demonstriert. Auch viele Kreis- und Bezirksverbände haben Veranstaltungen ausgerichtet und damit ein Zeichen gesetzt. 5 vor 12 versinnbildlicht dabei den dringenden Handlungsbedarfs im Kampf gegen Rassismus.

Unter awogegenrassismus sind im Internet und in den Sozialen Netzwerken weitere Aktionen der AWO zum Thema "AWO gegen Rassismus!" zu finden.