Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bundesjugendwerks der AWO (AGB)

AGB Bundesjugendwerk der AWO 10/2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

des Bundesjugendwerks der AWO

Markgrafenstraße 11, 10969 Berlin

Abrufbar unter http://www.bundesjugendwerk.de/agb  und auf Anforderung beim Bundesjugendwerk der AWO (shop@bundesjugendwerk.de) erhältlich.

 

§ 1 Allgemeines / Geltungsbereich

(1)

Für die Rechtsbeziehungen zwischen uns, dem Bundesjugendwerk der AWO e.V., eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg VR 29346 B und Ihnen gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Sie gelten für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und rechtsgeschäftlichen Handlungen bezogen auf die Angebote des Bundesjugendwerks der AWO e.V.

(2)

Ihren etwaig abweichenden Geschäfts- und/oder Einkaufsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen; diese werden nicht Bestandsteil von Vereinbarungen, wenn wir ihrer Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zustimmen.

Bei laufenden Geschäftsbeziehungen gelten unsere Geschäftsbedingungen auch für künftige Bestellungen.

(3)

Für Ihre Eigenschaft als „Verbraucher“ oder „Unternehmer“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen wird auf die jeweils gültigen gesetzlichen Definitionen verwiesen (vgl. §§ 13, 14 BGB).

 

§ 2 Angebote, Bestellung und Vertragsschluss

(1)

Bestellungen können von uns grundsätzlich nur über unseren Online-Shop oder in Textform (z.B. per Mail) entgegengenommen werden.

            Warenbestellungen erfolgen über:

            Bundesjugendwerk der AWO e.V.

Markgrafenstraße 11
10969 Berlin

Tel.: 030 2592728-50

Fax: 030 2592728-60

E-Mail: shop@bundesjugendwerk.de

   (2)

Unsere Warenpräsentation ist stets freibleibend und unverbindlich.

Die Präsentation der Waren im Online-Shop oder weiteren Medien stellt kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Sie werden hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein auf den Abschluss eines Kaufvertrages gerichtetes verbindliches Angebot abzugeben. Bestellbestätigungen, etwaige Statusberichte und/oder Mitteilungen zum voraussichtlichen Lieferdatum stellen noch keine Annahme des Vertragsangebotes durch das Bundesjugendwerk der AWO e.V. dar. Eine Bestellbestätigung dient lediglich Ihrer Information, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist.

Die Annahme des Angebotes erfolgt durch Lieferung der Ware(n) durch uns bzw. einen von uns beauftragten Dienstleister.

(3)

Die Bestellung in Textform muss die komplette Bestell- bzw. Lieferanschrift, die Artikelnummer(n) der Ware(n) und die Stückzahl enthalten. Die angegebenen Mindestbestellmengen und Verpackungseinheiten sind verbindlich.

 

§ 3 Lieferung

(1)

Die Liefertermine sind, soweit nicht anders vereinbart, unverbindlich. Die Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang bei vorrätiger Ware ab Lager in der Regel innerhalb von 10 Tagen. Individuell für Sie hergestellte Waren können einer abweichenden Lieferfrist unterliegen.

(2)

Zumutbare Teillieferungen behalten wir uns vor. Dadurch bedingte zusätzliche Verpackungs- und Versandkosten übernimmt in diesem Fall das Bundesjugendwerk der AWO e.V.

Weiterhin behalten wir uns vor, in Abstimmung mit Ihnen eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen.

 

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

(1)

Für Lieferungen aus dem Online-Shop unter http://www.bundesjugendwerk.de/shop sowie sonstigen Angeboten des Bundesjugendwerks der AWO e.V. gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise in EURO.

Diese verstehen sich grundsätzlich – soweit Umsatzsteuer anfällt – als Bruttopreise ab Lager inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer, jedoch zuzüglich Verpackungs-/ Versandkosten und den darauf entfallenden Umsatzsteueranteil.

   Im Falle des Transports der bestellten Ware in Staaten außerhalb der EU können zudem zusätzliche Gebühren und Zölle anfallen, die der Kunde ebenfalls zu tragen hat.

(2)

Teillieferungen aus einem Gesamtauftrag werden in der Regel gesondert fakturiert.

(3)

Akzeptierte Zahlungsarten: Wir liefern auf Vorkasse. Die Zahlung des Rechnungsbetrages ohne Abzüge erfolgt durch Überweisung auf das von uns angegebene Konto innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestellbestätigung.

(4)

Verpackungs- und Versandkosten gehen zu Ihren Lasten. Die Wahl des Transportmittels bleibt grundsätzlich uns vorbehalten.

Für Verpackung und Versandentgelte berechnen wir grundsätzlich abhängig vom Gewicht eine Pauschale.

Diese versteht sich brutto inkl. des jeweils gültigen Umsatzsteuersatzes:

  • bis zu einem Gewicht von 1000 g: pauschal 4 EURO,
  • ab dem Gewicht für Päckchen und Pakete: Portokosten zzgl. 2 EURO Spesenpauschale.

Kosten für von Ihnen gewünschte Expresszustellungen werden nach vorheriger Abstimmung in voller Höhe an Sie weitergegeben.

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

 

§ 6 Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht Ihrerseits besteht nur, wenn Ihre zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt oder von uns schriftlich anerkannt wurde.

 

§ 7 Nutzungsbedingungen

Sämtliche Bestellartikel sowie der gesamte Inhalt der Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung oder Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Digitalisierung/Speicherung oder sonstige Verarbeitungen/Wiedergaben.

Sie sichern zu, dass Artikel mit einem Hinweis auf das Bundesjugendwerk der AWO e.V., insbesondere unter Nutzung des Logos des Bundesjugendwerks,

   ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen/verbandlichen Zulässigkeit verwendet werden.

 

§ 8 Gewährleistung und Haftung

(1)

Die Gewährleistungsrechte richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Die Nacherfüllung unsererseits ist demnach vorrangig vor einem etwaigen Rücktritts- oder Minderungsrecht.

Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche von Verbrauchern beträgt bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre ab Lieferung und bei gebrauchten Sachen – abweichend von § 438 Abs.1 Nr.3 BGB - 1 Jahr ab Lieferung.

Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche von Unternehmern beträgt bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen – abweichend von § 438 Abs.1 Nr.3 BGB – 1 Jahr ab Lieferung. Für einen Kaufmann gelten die gesetzlichen Mängelrügeobliegenheiten und insbesondere die Untersuchungs- und Rügepflicht nach § 377 HGB.

Eine Garantie wird von uns nicht erklärt. (2)

Wir haften in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den

gesetzlichen Bestimmungen.

Für leichte Fahrlässigkeit haften wir ausschließlich wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, wobei unsere Haftung hierbei auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt ist.

(3)

Die vorstehenden, in den Ziffer 1 und 2 genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

(4)

Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

(5)

Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer/Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

§ 9 Gesetzliche Widerrufsbelehrung

Für Verbraucher gilt ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir wie folgt belehren:

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt bei Verträgen über Dienstleistungen 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Bei Kaufverträgen beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist am Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beginnt die Widerrufsfrist am Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg beginnt die Widerrufsfrist am Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Bundesjugendwerk der AWO e.V. Markgrafenstr. 11

10969 Berlin

Tel.: 030 2592728-52

Fax: 030 2592728-60

E-Mail: shop@bundesjugendwerk.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

    Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an das

 

Bundesjugendwerk der AWO e.V. Markgrafenstr. 11

10969 Berlin

 

zurückzusenden oder zu übergeben.

 

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

   Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 10 Verfahren bei Rücksendungen (Reklamationen/Widerruf)

 

Gerne haben wir zufriedene Kunden. Sollte dennoch einmal eine Rücksendung im Wege des Widerrufs (§ 9) gewünscht oder im Wege der Gewährleistung (§ 8) erforderlich sein, bitten wir Sie um Beachtung folgenden Procederes:

Bei einer begründeten Reklamation ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Bei Ausübung eines Widerrufsrechtes nach §§ 312 g, 355 BGB gilt das unter § 9 Beschriebene.

Soweit wir im Falle der Gewährleistung zur Kostentragung einer Rücksendung verpflichtet sind, sichern wir dies ausdrücklich zu. Da eine Annahme von unfreien Paketen jedoch für uns mit erheblichem Mehraufwand (12 € Strafporto) verbunden ist, möchten wir Sie bitten, uns vor einer etwaigen Rücksendung telefonisch, per Fax oder E-Mail zu kontaktieren, damit wir eine beiderseitig sinnvolle und wirtschaftliche Vorgehensweise abstimmen und eine geeignete Rücksendeart finden können.

 

Bitte kontaktieren Sie

 

Bundesjugendwerk der AWO e.V.
Markgrafenstr. 11

0969 Berlin

Tel.: 030 – 2592728-52

Fax: 030 – 2592728-60

shop@bundesjugendwerk.de

 

§ 11 Datenschutzerklärung

Es gelten die Bestimmungen der Datenschutzerklärung des Bundesjugendwerks der AWO e.V. (Stand 10/2018).

Abrufbar unter: https://www.bundesjugendwerk.de/datenschutzerklaerung

 

§ 12 Rechtswahl, Gerichtsstand

(1)

Auf unsere vertraglichen Beziehungen findet deutsches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2)

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus unserem Vertragsverhältnis ist unser Geschäftssitz, sofern es sich bei Ihnen um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

 

Ihr Bundesjugendwerk der AWO e.V.

Geschäftsführung

 

Stand: 24. Oktober 2018

 

Bundesjugendwerk der AWO e.V. Markgrafenstr. 11

10969 Berlin

Tel.: 030 – 2592728-52

Fax: 030 – 2592728-60

shop@bundesjugendwerk.de

Internet: www.bundesjugendwerk.de

 

Vereinsregister VR 29346 B / Amtsgericht Charlottenburg

UST-Nr. DE 122123367

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

 

An

 

Bundesjugendwerk der AWO e.V.

Markgrafenstr. 11

10969 Berlin

Tel.: 030 – 2592728-52

Fax: 030 – 2592728-60

shop@bundesjugendwerk.de

Internet: www.bundesjugendwerk.de

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

bestellt am (*)

erhalten am (*)

 

Name/Anschrift des Verbrauchers

 

Datum

 

Unterschrift (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 (*) Unzutreffendes streichen.