Aktuelles

TTIP und CETA stoppen! - Jugendblock auf der Demo am 10. Oktober

17.09.2015
Die Freihandelsabkommen TTIP und CETA werden trotz vieler Proteste weiter verfolgt. Wir als Jugendwerk der AWO sehen jedoch in den Verhandlungen Umwelt- und Sozialstandards massiv gefährdet und unsere Zukunftsperspektiven beschnitten. Ihr habt nun die Chance, Euch sichtbar einzumischen: Am 10. Oktober gehen wir gemeinsam mit anderen Jugendverbänden und Gewerkschaften auf die Straße. Unter dem Motto "Jugend gegen TTIP" werden wir einen großen und bunten Jugend-Block gestalten: mit eigenem Lautsprecherwagen, Frontrantransparent und natürlich toller Stimmung. Sei dabei!Weiterlesen

Exzess 1/2015 ist erschienen!

14.07.2015
Schwerpunktthema ist diesmal "Gemeinsam gegen Rassismus". Dazu findet in dieser Ausgabe Anregungen, was Jugendverbände tun können, und Projekte aus unseren Gliederungen vor Ort. Außerderm blicken wir auf das Bundesjugendwerkstreffen 2015 am Bodensee zurück. Darüber hinaus findet Ihr in dieser Ausgabe wie immer viele weitere Artikel mit Relevanz für die Jugendwerksarbeit, z.B. zu Themen wie Verbandsentwicklung oder Freiwilligendienste. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen!Weiterlesen

Soziale Energiewende statt Millionen für die Kohle-Lobby

01.07.2015
Heute geht es um sehr viel. Der Koalitionsgipfel entscheidet über den zukünftigen Klimaschutz in Deutschland. Um das Ziel von 40% CO2-Reduktion bis 2020 noch zu erreichen, muss der Stromsektor mindesten 22 Mio. Tonnen CO2 zusätzlich einsparen. Das kann nur funktionieren, wenn die Braunkohle Schritt für Schritt aus dem Energiemix gedrängt und von Erneuerbaren Energien ersetzt wird. Aus dem Wirtschaftsministerium kam der Vorschlag, einen Klimabeitrag für die dreckigsten CO2-Schleudern einzuführen. Das hätte die ältesten Braunkohlekraftwerken getroffen, die ihre Emissionen deutlich reduzieren...Weiterlesen

Jugendwerk gegen Pegida und Co - für eine solidarische Gesellschaft!

27.03.2015
In Deutschland sind seit Ende 2014 jeden Montag tausende Menschen auf den Straßen. Diese Zunahme an öffentlichem, zivilgesellschaftlichem Wirken vieler Bürgerinnen und Bürger sollten wir als ein Zeichen zunehmenden politischen Interesses gutheißen - oder? Nein! Wir sagen: Hier wird gegen Menschen demonstriert und gehetzt! Das bereitet uns große Sorge!Weiterlesen

Die neue Exzess 3/2014 ist da!

15.12.2014
In dieser Ausgabe behandeln wir schwerpunktmäßig das Thema "Flucht und Asyl" und stellen Euch Beispiele des Engagements in Jugendwerk und AWO vor. Spezialthema ist die "Geimeinsame Konferenz" mit unsererem Mutterverband, der AWO. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!Weiterlesen

25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention - es gibt noch einiges zu tun!

20.11.2014
Vor genau 25 Jahren wurde die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet. Seitdem hat sich vieles zum Positiven verändert, doch es gibt noch einiges zu tun - auch in einem so reichen Land wie Deutschland: Zum Beispiel wachsen hier noch immer rund 10% der Kinder und Jugendliche in relativer Armut auf, Kinder werden in vielen der sie betreffenden Bereiche nicht beteiligt, unser Bildungssystem ist alles andere als gerecht, Flüchtingskinder werden nicht ausreichend versorgt, Kinderrechte sind noch immer nicht in unserem Grundgesetz verankert und viele Kinder und Jugendliche kennen ihre Rechte nicht.Weiterlesen

Exzess 2/2014 erschienen

20.10.2014
Die aktuelle Exzess - die Verbandszeitschrift des Jugendwerks der AWO - ist da. Neben Rückblicken und Infos zur Bundesjugendwerkskonferenz im Mai 2014 finden sich darin aktuelle Berichte zu Aktionen vor Ort und weitere kritische wie informative Artikel mit Relevanz für die Jugendwerksarbeit. Viel Spaß beim Lesen! Die Exzess kann über uns bestellt werden.Weiterlesen

Jugendverbände rocken, weil.....

08.08.2014
Jugendverbände rocken, weil...." - das war das Motto unserer Fotoaktion auf dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag 2014. Hier eine kleine Auswahl der Statements von Jugendwerker*innen und (politischen) Freund*innen des Jugendwerks. Unter anderem dabei: Wolfgang Stadler (Vorsitzender des AWO Bundesverbandes), Sönke Rix (MdB), Caren Marks (Parlamentarischen Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Johanna Uekermann (Vorsitzende der Jusos), Björn Eggert (MdA), Denny Möller (ehem. Jugendwerker und Mitglied der SPD Stadtratsfraktion Erfurt). Das Bild...Weiterlesen

Seiten